Informativer Gemarkungsrundgang :

Ortsverein

Mit rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hatte auch der diesjährige Gemarkungsrundgang der Biebesheimer SPD wieder einen sehr guten Zuspruch.

So konnte der Ortsvereinsvorsitzende Kai Hammann, beim Abmarsch alle Gäste herzlich willkommen heißen, darunter auch unseren Landrat Thomas Will.
 
Das erste Etappenziel unseres Rundganges führte die Wanderer zur Deichmeisterei, wo uns die zuständige Ansprechpartnerin des Regierungspräsidiums Darmstadt, Frau Friedrich begrüßte. In einem Rundgang konnten wir uns über die Arbeit der Deichmeisterei, über den Versuchsdeich wie auch über den vorhandenen Maschinenpark informieren. Erstaunt waren alle Teilnehmer, dass die Pflege der landeseigenen Deiche an Rhein und Main mit vergleichsweise wenigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bewältigt werden muss.
 
Dann ging der Rundgang schon weiter und führte uns durch das Baugebiet "Anglerweg III", in dem uns Bürgermeister Thomas Schell über die Entwicklung des Baugebietes wie auch über die Realisierung des neuen Spielplatzes in Kenntnis setzte. Danach folgte die Wohnstätte der WfB Rhein-Main in der Wormser Straße. Herr Walther vom Trägerverein berichtete allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die Arbeit der Wohnstätte und über die geplante bauliche Erweiterung, in deren Rahmen insbesondere ein Tagesangebot für die älteren Bewohnerinnen und Bewohner realisiert werden soll. Mit dem Beginn der Arbeiten ist in dem kommenden Wochen zu rechnen und hierzu wurde mit einem eindeutigen Beschluss der Gemeindevertretung ein gemeindliches Grundstück zur Verfügung gestellt.
 
Bürgermeister Thomas Schell gab daran anschließend Informationen zu der geplanten Bebauung des Grundstückes "Nibelungen", bei der mit Geschosswohnbau zusätzlicher bezahlbarer Wohnraum für die Gemeinde realisiert werden soll. Die ersten Überlegungen der Baugenossenschaft Ried eG wurden bereits in den Gremien vorgestellt und mit einer abschließenden Entscheidung ist in der ersten Jahreshälfte 2019 zu rechnen. Danach führte uns der Rundgang zum neu gebauten Kreisel "Süd", bei dem alle Teilnehmer die Einschätzung einer sehr positiv veränderten Ortseinfahrt geteilt haben. Die Arbeiten für den weiteren Verlauf der Kreisstraße werden voraussichtlich im ersten Quartal 2019 fortgeführt.
 
Daran anschließend führte uns der diesjährige Gemarkungsrundgang noch zum Hebewerk Rheindamm, wo unser Bürgermeister Informationen zu den umgesetzten Investitionen gab und zugleich die wichtigsten Funktionen des Hebewerkes erläuterte.
 
Der Abschluss fand wie bereits in den zurückliegenden Jahren wieder im Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereins statt, in dem die Vertreter des OGV wieder für das leibliche Wohl aller Wanderer vorbereitet waren.
 
Kai Hammann dankte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den Helfern des Obst- und Gartenbauvereins, den Referenten des diesjährigen Rundganges und Beatrix Prucha sowie Reinhard Gebhardt, die uns an der Zwischenstation versorgt hatten, sehr herzlich für die geleistete Unterstützung und kündigte an, dass die Biebesheimer SPD die seit rund 50 Jahren bestehende Tradition des Gemarkungsrundganges auch im kommenden Jahr fortführen wird - wie immer am 28.12..
 
Wir wünschen Ihnen allen ein gesundes Neues Jahr 2019.
 
Ihre SPD Biebesheim am Rhein

 
.